Jugendkulturgipfel

Von Jugendlichen für Jugendliche organisiert – das ist das Prinzip des diesjährigen Jugendkulturgipfels, der Ende November/Anfang Dezember in Hamburg stattfinden wird.

Seit 2017 kommen beim Kulturgipfel alle zwei Jahre Akteur*innen aus den Bereichen Kultur und Schule zusammen, um sich zu vernetzen und über Fachthemen der Kulturellen Bildung auszutauschen. Mit dem Ziel, bei der Veranstaltung nicht nur über Jugendliche, sondern auch mit ihnen zu sprechen, werden Jugendliche dabei umfangreich als Expert*innen ins Programm für das Fachpersonal eingebunden.

Daran anknüpfend möchten wir dieses Jahr mit dem Jugendkulturgipfel einen Schritt weitergehen und gemeinsam mit Jugendlichen ein Angebot für Jugendliche schaffen. Die Veranstaltung soll den Schüler*innen eine Plattform zur Präsentation und zum Austausch bieten und ihnen darüber hinaus die Möglichkeit geben, selbst neue Dinge auszuprobieren und kennenzulernen.

Mit dem Ansatz maximaler Partizipation ist das Organisationsteam, bestehend aus Schüler*innen, absolut frei in der Programmgestaltung. Im Team können unterschiedliche Aufgaben der Veranstaltungsplanung und -durchführung, in den Bereichen inhaltliche und künstlerische Planung, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit oder Verwaltung und Finanzen von den Teilnehmer*innen übernommen werden. Dabei werden sie von Expert*innen der LAG begleitet und unterstützt. Neben zwei gemeinsamen Planungswochenenden gibt es regelmäßige Meetings mit allen, dazwischen arbeiten die Jugendlichen selbstständig in ihren Teams.

Wir laden zum Auftaktwochenende, das am 04. und 05. Mai in der Esche in Altona stattfinden wird, bis zu 30 interessierte Schüler*innen zum Kennenlernen und Brainstormen ein. Am Ende des Wochenendes legen wir gemeinsam fest, wer in welcher Gruppe an dem Projekt weiterarbeitet, denn das Planungsteam kann maximal aus 12 Personen bestehen.

Hard Facts:

  • Das Projekt richtet sich an Schüler*innen ab 13 Jahren.
  • Jede*r Jugendliche der Planungsgruppe erhält eine Aufwandsentschädigung
  • Der Jugendkulturgipfel findet an einem Tag Ende November/Anfang Dezember statt.
  • Anmeldung für das Auftaktwochenende bis zum 21.04. unter

Zeitplan:

Auftaktwochenende in der Esche, Eschelsweg 4 in Altona: 04. und 05.05., jeweils ca. 11-18 Uhr.

Endspurtwochenende: 31.08 und 01.09. oder 07. Und 08.09., jeweils ca. 11-18 Uhr.

Treffen der Planungsgruppe: ab dem 14.05 immer dienstags, außer in den Ferien, jeweils 17-19 Uhr.